Inhalt

Fahrerlaubnisrecht

Kontaktloser Führerscheinantrag ab sofort möglich

Die Führerscheinstellen des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen bieten ab sofort eine kontaktlose Antragstellung an. Das ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern eine Bearbeitung ihrer Fahrerlaubnis ohne einen Besuch vor Ort im Landratsamt.

Dabei kann eine ganze Reihe an Vorgängen kontaktlos bearbeitet werden. Beispielsweise der

  • Umtausch von Papierführerscheinen oder die
  • Verlängerung einer Fahrerlaubnis.

Wer einen kontaktlosen Antrag stellen möchte, wendet sich telefonisch an die Führerscheinstelle. Da eine kontaktlose Bearbeitung nicht für alle Vorgänge möglich ist, empfiehlt sich vorab ein telefonisches Beratungsgespräch. Die Sachbearbeiter sind unter den angegebenen Telefonnummern zu erreichen.

Sollte der graue oder rosa Führerschein nicht vom Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen ausgestellt worden sein, müssen zudem die Führerscheindaten von der Behörde angefordert werden, die den Führerschein ausgestellt hat. Um das Verfahren zu beschleunigen, fordern Sie bitte die Führerscheindaten vorab selbst von der ausstellenden Führerscheinstelle an und bitten diese um Übersendung an das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen.

Zur Terminreservierung

Pflichtumtausch in einen EU-Führerschein (Kartenführerschein)

Alte Papierführerscheindokumente, die sogenannten grauen oder rosa „Lappen“ verlieren seit dem 19. Januar 2022 schrittweise ihre Gültigkeit und müssen daher umgetauscht und durch den aktuell gültigen EU-Kartenführerschein ersetzt werden. Dieser Pflichtumtausch betrifft in der zweiten Phase auch alte Kartenführerscheine, welche bis einschließlich 18. Januar 2013 ausgestellt worden sind. Wer noch ein solches altes Führerscheindokument besitzt, sollte daher prüfen, wie lange sein Führerschein noch gültig ist.

Der Umtausch der alten Führerscheine erfolgt gestaffelt. Zu Beginn erfolgt der Umtausch der Papierführerscheine.

Alle ab dem 19. Januar 2013 ausgestellten Kartenführerscheine sind auf 15 Jahre befristet. Die Befristung betrifft jedoch nur das Führerscheindokument. Dies muss alle 15 Jahre erneuert werden. Regelmäßige ärztliche Untersuchungen oder sonstige Prüfungen sind, mit dem reinen Dokumententausch nicht verbunden.

Die Umtauschfristen sind wie folgt gegliedert

Umtauschfrist bis
GeburtsjahreAusstellungsjahr
19. Januar 2022   1953 bis 1958
19. Januar 2023
1959 bis 1964
19. Januar 2024
1965 bis 1970
19. Januar 2025
1971 oder später
19. Januar 2026

1999 bis 2001
19. Januar 2027

2002 bis 2004
19. Januar 2028

2005 bis 2007
19. Januar 2029

2008
19. Januar 2030

2009
19. Januar 2031

2010
19. Januar 2032

2011
19. Januar 2033

2012 bis 18. Januar 2013
19. Januar 2033
vor 1953

Weitere Informationen zum Pflichtumtausch können Sie auf der Informationsseite der Bundesregierung nachlesen.

Fahrerlaubniserteilung

Fahreignungsüberprüfung

Führerschein auf Probe

Fahreignungsüberprüfung

  • Entziehung einer Fahrerlaubnis
  • Neuerteilung einer Fahrerlaubnis
  • Fahreignungsüberprüfung
  • Maßnahmen nach dem Fahreignuns-Bewertungssystem

Weitere Informationen


Formulare