Inhalt

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien

Unser Angebot

Was können Sie von uns erwarten?

  • Absolute Schweigepflicht, d.h. wir dürfen ohne Ihre Zustimmung mit niemanden über Ihre Probleme sprechen.
  • Kostenfreiheit. Ihnen entstehen keinerlei Kosten, egal wie lange ihr Kontakt zu uns dauert.
  • Beratung und Unterstützung, wir verstehen unsere Arbeit als Hilfe zur Selbsthilfe.

Was Sie von uns nicht erwarten können:

  • Patentrezepte
  • Nachhilfeunterricht
  • Rechtsauskünfte
  • medizinische Beratung

Was wir noch anbieten:

Neben unseren klientenbezogenen Aufgaben sind wir tätig im Bereich

  • Prävention und Vernetzung
  • Präventive Fachberatung für ErzieherInnen / LehrerInnen
  • Thematische Gruppenarbeit (z.B. Scheidungskindergruppen) und Workshops
  • Elternabende, z.B. in Kindergärten, Schulen
  • Vorträge und Presseberichte
  • Mitarbeit in Arbeitskreisen, Gremien und bei der Jugendhilfeplanung

Kinder und ihre Sorgen und Nöte

Wenn Du Sorgen hast, kannst Du Dich an uns wenden. Wir waren auch mal Kinder und wissen noch gut, was Kindern Kummer machen kann, z.B.

  • die Eltern streiten sich viel, und es ist immer dicke Luft. Sie trennen sich vielleicht - und Scheiden tut weh
  • die Schwester oder der Bruder wird vorgezogen
  • es gibt Gewalt zu Hause: Schläge oder sexuelle Übergriffe
  • in der Familie ist jemand gestorben und keiner redet darüber
  • in der Schule macht es keinen Spaß, weil die anderen Kinder doof sind, die Lehrerin ungerecht oder das Lernen so schwer geht
Vielleicht hast Du auch ein Problem und möchtest dich mal richtig aussprechen; einen Erwachsenen haben, der dir wirklich zuhört.

Dann ruf uns an, wir freuen uns auf Dich!

Jugendliche und Erwachsene (bis 27 Jahre)

Die ersten und auch weiteren Schritte, erwachsen zu werden und für sich allein Verantwortung zu tragen, fällt vielen jungen Menschen schwer.

Ihr könnt zu uns kommen, wenn Ihr z.B.

  • Probleme in der Familie habt (zum Beispiel Weggehen, Trennung/Scheidung der Eltern, Taschengeld, Gewalt, sexueller Mißbrauch u.ä.),
  • Probleme in der Schule habt (wie z.B. Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst, "black outs", Schüchternheit, Gewalt, sexuelle Belästigung),
  • Euch in einer anderen schwierigen Situation befindet (Probleme im Freundeskreis oder in der Partnerschaft, Selbstmordgedanken, Sexualität, Ängste, Eßstörungen, Trauer, Fragen zum Erwachsenwerden u.ä.),
  • oder Euch einfach einmal aussprechen wollt

Ruft uns an. Wir sind für Euch da.


Jugendberatung der BKE

  • Forum
  • Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde)
  • Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Eltern und Familien

Es ist nicht immer leicht, Eltern zu sein. Vielleicht, weil wir keine guten Vorbilder hatten, vielleicht, weil wir in einer persönlichen Krise stecken. In jedem Fall, weil wir zu wenig Unterstützung erfahren bei unserer verantwortungsvollen Aufgabe.

Zu uns können Eltern und Familien mit den verschiedensten Anliegen kommen:

Erziehungsfragen

  • Grenzen und Konsequenzen
  • Geschwisterrivalität
  • Kommunikationsprobleme
  • Ablösungsproblematik
  • Was muss mein Kind wann können?

Leistungsprobleme, wie

  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Legasthenie
  • Motivationsprobleme
  • Lernverhalten
  • Teilleistungsschwächen

Sozialverhalten / emotionale Probleme

  • Kontaktschwierigkeiten
  • Aggressivität
  • Ängste
  • Depressionen
  • Eß- und Schlafstörungen
  • Einnässen / Einkoten

persönliche Probleme der Erwachsenen, die auf die Kinder wirken, wie

  • niedriges Selbstwertgefühl, Depressionen, Neurosen, elterliche Ängste
  • Partnerschaft, Trennung, Scheidung
  • Probleme von Alleinerziehenden und sogenannten Stieffamilien

Rufen Sie uns an. Wir sind für Sie da.


Link>>bke-Elternberatung

  • Forum
  • Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde)
  • Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Krisendienst Psychiatrie

In seelischen Krisen und psychiatrischen Notfällen können Sie sich gerne an den Krisendienst Psychiatrie wenden. Das Angebot richtet sich an alle Menschen, die mit Krisen zu tun haben: Betroffene, Angehörige, Bezugspersonen, Mitbetroffene, BetreuerInnen, ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen, Fachstellen; sowie weitere Einrichtungen, die mit Menschen in Krisen zu tun haben.

Der Krisendienst ist rund um die Uhr erreichbar. Hauptberatungszeit ist von 9 bis 24 Uhr. Es können sich auch Kinder und Jugendliche in seelischen Notlagen beziehungsweise deren Eltern an den Krisendienst wenden.

Hierzu klicken Sie folgenden Link: www.krisendienst-psychiatrie.de

Download Flyer Krisendienst Psychiatrie