Inhalt

Informationen zum Impfen

Wer sich im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gegen COVID-19 impfen lassen möchte, kann die Impfstation des Landkreises besuchen oder sich auf Nachfrage beim Hausarzt impfen lassen.

Informationen zu Boosterimpfungen/Auffrischungsimpfungen finden Sie unter: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung/

Impfen   M I T   Termin

Die Impfstation des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen bietet ausschließlich Impfungen nach vorheriger Terminvereinbarung an. Die Termine für die Impfstation in Schrobenhausen, Lenbachplatz 9-10, sowie die Impfsprechstunde in Neuburg, Geriatriezentrum 1. Stock (ehm. Praxis Dr. Fischer-Stabauer, Bahnhofstraße 107, können über das Online-Impfportal https://impfzentren.bayern/citizen/ gebucht werden. 
Bitte beachten: Wer einen Termin in Neuburg vereinbaren möchte, muss zunächst den Impfstandort Schrobenhausen auswählen. Im weiteren Verlauf ist dann die Auswahl des Standortes Neuburg möglich.

  • Sollten keine Termine zur Verfügung stehen, bitten wir um Geduld: Sobald wieder neue Zeitfenster zur Verfügung stehen, werden diese zur Terminbuchung freigeschalten.


Weitere Informationen zu den Impfungen

  • Wann ist eine zweite Auffrischungsimpfung erforderlich? 
    Eine zweite Auffrischungsimpfung empfiehlt die STIKO für besonders gefährdete und exponierte Personengruppen. Das sind z.B. Menschen ab 60 Jahren, Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreute in Pflegeeinrichtungen, für Menschen mit Immunschwäche ab fünf Jahren sowie Personal von medizinischen Einrichtungen und Pflegeinrichtungen. Personen, die nach der ersten Auffrischungsimpfung positiv auf COVID-19 getestet wurden, sind davon ausgenommen. Die zweite Auffrischungsimpfung soll bei gesundheitlich gefährdeten Personengruppen frühestens drei Monate nach der ersten Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff erfolgen. Personal in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen soll die zweite Auffrischungsimpfung frühestens nach sechs Monaten erhalten.

  • Als vollständig geimpft gilt eine Person bei:
    • drei Covid-19-Einzelimpfungen oder
    • zwei Covid-19-Einzelimpfungen und einer darauf folgenden Infektion, deren positiver PCR Erstnachweis älter als 28 Tage ist (die positive PCR-Testung muss also nach der 2. Impfung erfolgt sein und es müssen 28 Tage nach der Testung vergangen sein.)
    • einer nachgewiesenen Covid-19-Infektion und zwei darauf folgenden Covid-19-Einzelimpfungen oder
    • einer Covid-19-Einzelimpfung und einer darauf folgenden nachgewiesenen Covid-19-Infektion und einer darauf folgenden Covid-19-Einzelimpfung oder
    • einem positiven Antikörpertest vor zwei Covid-19-Einzelimpfungen

  • Personen die nur eine Dose Impfstoff Johnson & Johnson erhalten haben, gelten seit 12.01.2022 nicht mehr als vollständig geimpft. Diese zählt nur mehr als Einzelimpfung. Um als vollständig geimpft zu gelten müssen die Voraussetzungen wie oben beschrieben erfüllt werden.

Anmeldung in der Impfstation im Landkreis 

Besuch der Impfstation Neuburg-Schrobenhausen

  • Der Besuch des Impfstation Neuburg-Schrobenhausen ist nur mit vorherige Terminvereinbarung möglich.
Terminvereinbarung über https://impfzentren.bayern
  • Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre werden nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten geimpft.
  • Es werden sowohl Erst-, Zweit- als auch Auffrischungsimpfungen angeboten.


Impfadresse und Impfzeiten


  • Impfstation Neuburg-Schrobenhausen

    Lenbachplatz 9–10
    86529 Schrobenhausen-Mühlried

  • Impfsprechstunde Neuburg

    Geriatriezentrum 1. Stock

    Bahnhofstraße 108
    86633 Neuburg a.d.Donau

    • Hinweis: Dienstags von 8 bis 12 Uhr
    • Internet: https://impfzentren.bayern/citizen
    • Hinweis: Bei der Anmeldung muss das Impfzentrum Schrobenhausen ausgewählt werden. Im weiteren Verlauf der Terminvereinbarung kann man dann den Standort Neuburg wählen


Impfsprechstunden in der Arztpraxis

Ärztinnen und Ärzte im Landkreis, die Impfsprechstunden auch für diejenigen anbieten, die nicht zum Patientenstamm gehören:


Was kostet die Impfung?

Die Impfung ist kostenlos!

Bitte beachten Sie: Die Mitarbeiter fragen keine Kontodaten ab und fordern von Ihnen keine Geldbeträge.

Was muss ich zum Impftermin mitbringen?

  • Personalausweis
  • Unterlagen (falls vorhanden, z.B. Diabetikerausweis, Medikamentenliste)
  • Impfpass, falls vorhanden. Ein Impfpass ist nicht zwingend nötig. Sie erhalten eine Impfbestätigung.
  • Bei Zweit- und Auffrischungsimpfungen Ihre letzte Impfdokumentation (nicht EU-Impfzertifikat)

Kontakt für Impfung

Für weitergehende Fragen ist das Impfzentrum des Landkreises von

Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr unter der 08252/94555

oder per E-Mail impfenundtesten@kkh-sob.de erreichbar.