Logo - Existenzgründerberatung

Tipps für Existenzgründer und Unternehmer

21.02.2019 Mit kostenlosen Sprechtagen unterstützt die IHK Existenzgründer und Unternehmer im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Der nächste Termin ist am Montag, 4. März in der Dienststelle des Landratsamtes in Schrobenhausen, Regensburger Straße 5.
Landrat besucht Kreiskrankenhaus Schrobenhausen

Gesundheitsversorgung oben auf der Agenda

Das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen versorgt im Jahr rund 16.000 stationäre sowie ambulante Patienten und ist damit ein bedeutender Eckpfeiler in der Gesundheitsversorgung im Landkreis. Um sich über die aktuelle Situation zu informieren, stattete Landrat Peter von der Grün der Klinik in dieser Woche einen Besuch ab.
Kaufmann für E-Commerce

Fachkräfte für den Online-Handel

15.02.2019 Im Ausbildungsjahr 2018/19 starteten bundesweit die ersten Auszubildenden in diesen noch ganz jungen Beruf, davon 23 an der Staatlichen Berufsschule in Neuburg. Nach dem Ablauf des ersten Halbjahrs ziehen Lehrer und Schüler eine positive Bilanz. „Die Nachfrage seitens der Schüler und Betriebe ist groß“, weiß Fachbetreuer Stefan Funk und ergänzt: „Der neue Ausbildungsberuf füllt eine Lücke. Jetzt können die Unternehmen ihr dringend benötigtes Fachpersonal gezielt ausbilden.“
Biber an Land Copyright Gerhard Schwab

Erlebnistour mit Biber Franzl

13.02.2019 Im Rahmen der BayernTourNatur bietet die Untere Naturschutzbehörde eine Erlebnistour am Sonntag, 24. Februar 2019 ab 14 Uhr im Auwald an. Die Wanderung beginnt am Eingang zum Schloss Grünau. Bei der „Erlebnistour mit Biber Franzl“ erkunden Kinder und Erwachsene gemeinsam mit einem qualifizierten Führer die Naturvielfalt der Auen.
Landrat begrüßt Mitarbeiter

Landrat Peter von der Grün begrüßt die Mitarbeiter

11.02.2019 Anlässlich seines Dienstantritts begrüßte der neue Landrat Peter von der Grün die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen. Bei seiner Ansprache im Foyer betone er, dass er sich sehr auf die Zusammenarbeit freue.
Foto exklusiv

Workshop-Reihe für freiwillig engagierte Bürger

04.02.2019 Wer sich ehrenamtlich engagiert, erntet dafür nicht immer die angebrachte Anerkennung. Es kann Situationen geben, in denen freiwillige Helfer aufgrund von Ausgrenzung oder Rassismus Kritik ausgesetzt sind und sich für ihre Tätigkeit rechtfertigen müssen. Damit sich Ehrenamtliche besser auf solche Situationen einstellen können, veranstaltet das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement einen dreiteiligen Workshop.

drucken nach oben