11.09.2018

Spende für die Herznasen

Spende für die Herznasen

„Lachen ist die beste Medizin“,  sagen die „Herznasen“ und sorgen mit Musik und kleinen Scherzen für gute Laune in öffentlichen Gesundheitseinrichtungen.  Hinter dem Verein „Herznasen“ stehen Kerstin (2.v.r.) und Sepp Egerer (3.v.r.) sowie eine ganze Reihe an Jugendlichen, die mit ehrenamtlichen Stationsbesuchen u.a.  im Geriatriezentrum Neuburg und im Kreiskrankenhaus  Schrobenhausen den Patienten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Für diese wertvolle Arbeit bedanken sich die Mitarbeiter des Geriatriezentrums, des Kreiskrankenhauses und des Landratsamtes, die den Erlös aus dem gemeinsamen Sommerfest an die „Herznasen“ spendeten.  Einen Scheck in Höhe von 500 Euro übergaben Jürgen Schopf (3.v.li.), Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses Schrobenhausen,  die Betriebsratsvorsitzende des Kreiskrankenhauses, Gisela Schießl (4.v.re.), sowie Peter Roth (2.v.li.), Betriebsratsvorsitzender des Geriatriezentrums.

drucken nach oben