13.01.2020

Rodungsarbeiten an der Überführung über die B 16 bei Burgheim

Vorsicht

Im kommenden Sommer wird das Sachgebiet Hoch- und Tiefbau des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen den Durchlass des Sachsenweidengrabens, der die Kreisstraße ND 11 zwischen Burgheim und Bertoldsheim in Höhe der B 16 unterquert, durch eine neue Fahrbahn ersetzen.

Die Maßnahme ist aufgrund von Straßenschäden erforderlich. Nachdem für die im Sommer anstehende Baumaßnahme ein teilweiser Abtrag der südlich der B 16 gelegenen Dammböschung des Überführungsbauwerkes erforderlich ist, muss auch der darauf befindliche Baum- und Strauchbestand gerodet werden. Die Rodungsmaßnahme ist mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt. Sie wird aus Rücksichtnahme auf die Brutvögel und weitere Flora und Fauna vorab in der vegetationslosen Winterzeit durchgeführt. Der Beginn der Arbeiten ist für 20. Januar vorgesehen, er kann sich jedoch witterungsbedingt verschieben.

Während der Rodungsarbeiten kommt es zeitweilig zu Verkehrsbeschränkungen wie halbseitige Sperrungen mit Ampelregelung.

Nach Abschluss der Baumaßnahme wird die Böschung in Zusammenarbeit mit der Naturschutzbehörde mit einheimischen Sträuchern und Bäumen bepflanzt.

drucken nach oben