22.05.2019

PFC-Beprobungen in Weichering

Das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) hat im August 2018 aufgrund eines Anfangsverdacht einen Löschbrunnen und einen Löschweiher auf dem Gelände des NATO-Geländes in Weichering auf PFC beprobt. „Es wurden keine Überschreitungen der in Bayern gültigen vorläufigen Schwellenwerte für Grundwasser festgestellt. Die max. nachgewiesene PFC-Konzentration lag bei 0,01 µg/l PFOS“, heißt es in der Mitteilung des BAIUDBw. Zur Verifizierung der PFC-Ergebnisse erfolgten am 10. Mai 2019 nochmals Beprobungen des Löschbrunnens sowie des Löschweihers. Zusätzlich gab es eine Probennahme im Kleinen Leitner Weiher sowie dem Weiher am Sportverein Weichering.

Die Beprobungsergebnisse hat das BAIUDBw dem Landratsamt zugestellt. „Bei der Beprobung lagen alle Werte beim Kleinen Leitner Weiher sowie dem Weiher am Sportverein Weichering sowie dem Löschbrunnen und dem Löschweiher auf dem NATO-Gelände unter der Nachweis- oder Bestimmungsgrenze“, teilt das Landratsamt nach Prüfung der Ergebnisse mit.

drucken nach oben