20.11.2020

Landrat gratuliert Helferkreis Aresing zum Bayerischen Integrationspreis

Helferkreis Aresing IntegrationLandratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Zum Bayerischen Integrationspreis gratulierten Landrat Peter von der Grün (2.v.r.) und Emmy Böhm (2.v.l.), Leiterin der Ausländerbehörde, den Vertretern des Helferkreises Aresing, Isabel Kehrer (r.) und Georg Hartmann (l.), sehr herzlich.

Der Asylhelferkreis Aresing ist von Innenminister Joachim Hermann mit dem Bayerischen Integrationspreis 2020 ausgezeichnet worden. Landrat Peter von der Grün nutzte diese besondere Würdigung, um den ehrenamtlichen Helfern zu gratulieren und ihnen persönlich für ihr Engagement zu danken. Stellvertretend für die Mitglieder des Asylhelferkreises nahmen Isabel Kehrer sowie Georg Hartmann, der auch 2. Bürgermeister in Aresing ist, die Glückwünsche entgegen.


Landrat von der Grün lobt die Leistung der Helfer, die während der großen Flüchtlingsbewegung ab 2015 teilweise bis zu 50 Geflüchtete aus verschiedenen Herkunftsländern betreuten. „Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Integration. Sie haben es geschafft, dass die neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger bei uns eine Heimat finden“, so Landrat von der Grün. Für die Gemeinde Aresing mit ihren rund 2800 Einwohnern aber auch für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sei die ehrenamtliche Tätigkeit des Helferkreises ein großer Gewinn. Dass die Integration in Aresing gut gelingt, bestätigt Isabel Kehrer: „Wir haben Familien aber auch junge Männer, die damals fast noch als Kinder zu uns gekommen sind, die sich bestens integriert haben. Sie gehen zur Schule, machen eine Ausbildung und arbeiten in unseren Unternehmen.“ Die Arbeit sei jedoch nicht immer einfach gewesen und die Helfer mussten manchmal Überzeugungsarbeit leisten, so Kehrer. Auch Georg Hartmann betont, dass hinter diesem Erfolg viel Zeit stecke: „Unser Helferkreis ist sehr engagiert und gut strukturiert. Das hilft, die zahlreichen, ehrenamtlichen Aufgaben zu organisieren.“
Für die Leistungen des Helferkreises vor Ort ist auch Emmy Böhm, Leiterin der Ausländerbehörde am Landratsamt, dankbar und freut sich, dass im Landratsamt die Stelle der Integrationslotsen geschaffen wurde: „Damit können wir den ehrenamtlichen Helfern fachliche Unterstützung anbieten.“
Als Dank für das Engagement auch in der Zeit der Corona-Pandemie übergab Landrat Peter von der Grün neben einem Dankschreiben auch Mund-Nasen-Bedeckungen für alle Mitglieder des Helferkreises: „Damit Sie bei Ihrer Arbeit gesund bleiben.“

drucken nach oben