01.03.2019

Kriegerdenkmäler im Landkreis

Dr. Veit und Berthold Schmitt Kriegerdenkmäler

Berthold Schmitt (r.) hat eine Dokumentation über die Kriegerdenkmäler im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen zusammengestellt. Unterstützung erfuhr er dabei von Kreisheimatpfleger Dr. Manfred Veit (l.) sowie den Soldaten- und Kriegervereinigungen in den Landkreisgemeinden.

75 Kriegerdenkmäler sowie zahlreiche Gedenktafeln in sakralen Gebäuden und Vereinsheimen erinnern im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen an Kriegsgefallene. Einen Überblick über die Mahnmale hat Bernhard Schmitt in seinem Buch „Kriegerdenkmäler im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen“ veröffentlicht.

Als Vorsitzender des Krieger- und Soldatenvereins Obergriesbach im Landkreis Aichach-Friedberg befasst sich Schmitt intensiv mit dem Gedenken an Kriegsopfer. Er entschied sich dafür, eine Dokumentation zu erstellen, um dem Vergessen entgegenzuwirken und um der heutigen Generation bewusst zu machen „dass die Opfer nicht den Heldentod gestorben sind“, so der Autor. Er hatte bereits für seinen Heimatlandkreis ein solches Werk herausgegeben. „Die Reaktionen darauf waren so positiv, dass ich auch für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen tätig geworden bin“, erklärt er und berichtet, dass er für seine Recherche und Fotoaufnahmen an rund 200 Orten im Landkreis unterwegs war. Unterstützung erhielt er dabei von den örtlichen Krieger- und Soldatenvereinigungen, den Kirchengemeinden sowie von Kreisheimatpfleger Dr. Manfred Veit. „Ich habe Hinweise zu den Denkmälern erhalten und wo diese zu finden sind. Das war nicht immer einfach, denn manche waren in Vergessenheit geraten“, erzählt Schmitt. Auch für Kreisheimatpfleger Dr. Veit sind die Mahnmale ein Anliegen: „Deshalb habe ich sehr gerne die Einleitung zum Buch verfasst.“ Dabei blickt er zurück in die Vergangenheit und erklärt die Entstehung und den Sinn von Kriegerdenkmälern.

Beachtung findet die Dokumentation auch im Landratsamt. In seinem Geleitwort schreibt der stellvertretende Landrat Alois Rauscher: „Immer wieder auf die Bedeutung von Frieden und Völkerverständigung aufmerksam zu machen, ist wichtig, denn die Welt ist nicht friedlicher geworden.“

 

Das Buch „Kriegerdenkmäler im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen“ kann zum Preis von 25 Euro direkt beim Autor Berthold Schmitt erworben werden. Bestellungen nimmt er telefonisch unter 08251/827700 oder per E-Mail an berthod.schmitt.ogb@t-online.de entgegen.

 

drucken nach oben