09.01.2019

Inklusionsberatung für Bürger und Gemeinden am Landratsamt

Inklusionsberatungsstelle Landratsamt

„Ich helfe den Menschen sehr gerne!“ Mit diesen Worten bietet Gerhard Mayr all jenen Unterstützung an, die Fragen rund um die Inklusion und das Schwerbehindertenrecht haben. In der Inklusionsberatungsstelle am Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen ist er Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie die Gemeinden.

Das Themenspektrum ist breit gefächert: Es reicht von der Beratung bei Förderanträgen bis hin zur Kontaktvermittlung zu Ansprechpartnern im Landratsamt, in den Gemeinden oder in gemeinnützigen Institutionen. Wer zum Beispiel einen Kurantrag oder einen Antrag an die Pflegekasse stellen möchte, kann sich hierzu wertvolle Informationen in der Inklusionsberatungsstelle holen. Gerhard Mayr kennt die Gesetzeslage und erläutert im persönlichen Gespräch, was es im Einzelfall zu beachten gilt. „Ich berate unabhängig und individuell und kann bei Bedarf die passenden Ansprechpartner nennen“, so der Inklusionsbeauftragte, dem es wichtig ist, Hürden abzubauen: „Wer Fragen hat und Unterstützung benötigt, sollte sich nicht scheuen, zu mir ins Landratsamt zu kommen.“

 

Die Inklusionsberatungsstelle befindet sich im Landratsamt in Neuburg, Platz der Deutschen Einheit 1, 1. Stock, Zimmer 124. Für eine optimale Beratung empfiehlt es sich, einen Termin mit Gerhard Mayr zu vereinbaren unter der Telefonnummer 08431/57-263 oder per E-Mail gerhard.mayr@lra-nd-sob.de.

drucken nach oben