Inklusionsberatungsstelle

Was bedeutet Inklusion?

Inklusion ist,

  • wenn jeder gleichberechtigt am Leben teilhaben kann
  • wenn Arbeiten, Wohnen, Leben und Lernen ohne Barrieren selbstverständlich ist
  • wenn jeder so akzeptiert wird, wie er ist
  • wenn sich die Umwelt der Menschen mit Behinderung anpasst

 

Was macht eine Inklusionsberatungsstelle?

Die Inklusionsberatungsstelle des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen ist eine Anlaufstelle für Bürger und Gemeinden für allgemeine Auskünfte rund um das Schwerbehindertenrecht und die sich daraus ergebenden Fragen.

 

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen hat begonnen, sich auf den Weg einer inklusiven Gesellschaft mit folgenden Aufgaben zu machen:

 

  • zentrale Anlaufstelle aller Aktivitäten, die Inklusion betreffen
  • interne Kontake im Landratsamt
  • externe Kontaktvermittlung
    - zu Gemeinden im Landkreis
    - zu gemeinnützigen Institutionen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • individuelle Beratung von Menschen mit Behinderung und ihrer Angehörigen
  • Stellungnahmen (beratend) zur Erlangung der Förderfähigkeit bestimmter Vorhaben

 

Ansprechpartner bei allen Fragen rund um Inklusion:

Gerhard Mayr

Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

1. Stock (Zimmer Nr. 124)

Platz der Deutschen Einheit 1

86633 Neuburg a.d.Donau

 

Tel. 08431 57-263

inklusionsberatung@lra-nd-sob.de

 

 

drucken nach oben