Coronavirus - Informationen zu Hilfsmaßnahmen

Kein Ende der Hilfsbereitschaft

Von Corona sind alle betroffen und jeder kann helfen. Es sind bereits zahlreiche Hilfsaktionen entstanden, die Unternehmen aber auch den Bürgern/-innen in Bayern und der Region zugutekommen.

 

Die Agentur für Arbeit erleichtert befristet die Hinzuverdienstmöglichkeiten zum Kurzarbeitergeld. Insbesondere systemrelevante Unternehmen, wie z.B. der Lebensmitteleinzelhandel sowie die Landwirtschaft benötigen derzeit zusätzliches Personal – sei es an den Kassen bzw. beim Einräumen der Regale oder als Ernte- bzw. Pflanzhelfer. Über das Postfach der Agentur für Arbeit Ingolstadt (Ingolstadt.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de) können interessierte Helfer unbürokratisch an suchende Arbeitgeber weitervermittelt werden. Für weitere Informationen zu zusätzlichen Beschäftigungen zum Kurzarbeitergeld wenden Sie sich bitte an die Agentur für Arbeit Ingolstadt.

 

**********

Gastronomen können vom Projekt Lokalhelden profitieren. Dabei handelt es sich um eine Initiative der Genussakademie Bayern zusammen mit BAYERN 3 und dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA), bei der das Angebot aller bayerischen Wirtshäuser in der Corona-Krise gebündelt auf einer virtuellen Landkarte dargestellt wird. Jeder Gastronom kann sich hier kostenlos und unkompliziert anmelden.

Auch die Gastronomen und Geschäfte im Landkreis haben sich auf die durch den Coronavirus geänderte Situation eingestellt und angepasst. Zum Teil sind Lieferungen bzw. Abholungen vor Ort möglich, Öffnungszeiten werden angepasst und es gibt aktuelle Aktionen – damit die regionale Wirtschaft weiter bestehen bleiben kann. Informationen zu den Gastronomen und Geschäften aus Neuburg finden Sie hier. Angebote und Hinweise aus Schrobenhausen finden Sie hier.

 

Auf der Plattform neuburg.com können sich Unternehmen mit Lieferservice zudem kostenfrei eintragen lassen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Darüber hinaus unterstützt das Team des Stadtmarketings Neuburg - vorläufig bis zum 24.04.2020 - Kunden im Stadtgebiet mit einer kostenlosen Auslieferung von Päckchen oder kleinen Paketen, die vorab telefonisch oder per Email / Social Media Plattformen bestellt wurden. Die Auslieferung ist von Montag bis Freitag zwischen 14 und 16 Uhr möglich. Bei Interesse und für weitere Informationen können sich Unternehmer unter folgender Telefonnummer melden: 08431 536210.

 

**********

 

Da man gemeinsam mehr erreichen kann, hat der IRMA e.V. (eine Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt, der die Stadt Ingolstadt, der Landkreis Eichstätt, der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sowie der Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm angehören) einen Überblick der Hilfsangebote in der gesamten Region erstellt, die unter folgendem Link zu finden ist. Weitere Aktionen oder Initiativen können jederzeit gemeldet und somit vielen Hilfesuchenden als auch möglichen Helfern zugänglich gemacht werden.

 


Erntehelfer gesucht !

Das Coronavirus wird auch Einfluss auf die Landwirtschaft nehmen – nicht nur auf die Spargelernte. Durch vermehrte Grenzschließungen fehlen Erntehelfer u.a. aus Osteuropa. Um die Landwirte zu unterstützen, stehen regionale sowie eine bundesweite Anlaufstelle sowohl für Hilfesuchende als auch für freiwillige Helfer zur Verfügung.

 

 

Nachfolgend erhalten Sie Informationen zu den Portalen und Aktionen aus Region und Bund

 

Evelyn Plöckl sucht Helfer für die Spargelernte

Wer bei der Spargelernte in der Region unterstützen möchte, kann sich über folgende Kontaktdaten melden:

Telefon: 08252/ 89480

E-Mail: info@griesers-hotel-post.de

 


Plattform ERNTERETTER

ERNTERETTER ist eine Plattform für die Vermittlung von Erntehelfern in Deutschland. Sie bringt Landwirte/-innen mit Helfer/-innen aus dem Umland zusammen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 


Online-Portal „Das Land hilft“

Aus der Zusammenarbeit von Bundeslandwirtschaftsministerium und dem Bundesverband der Maschinenringe ist ein gemeinsames Job-Portal hervorgegangen, auf dem sich freiwillige Helfer für die Landwirtschaft registrieren können. Weiterführende Informationen sowie das Portal zur Anmeldung finden Sie unter: https://www.daslandhilft.de/

 


Internetplattform "Saisonarbeit in Deutschland"

In Zusammenarbeit von landwirtschaftlicher Rentenbank, dem Gesamtverband der deutschen land- und forstwirtschaftlichen Arbeitgeberverbände e.V. sowie des Deutschen Bauernverbandes ist eine Registrierungsplattform für Saisonbetriebe und für interessierte Helfer/-innen an Saisonarbeit entstanden. Aufgrund der Corona-Pandemie können sich Betriebe bis zum 30.06.2020 kostenlos unter folgendem Link registrieren.

 

 

drucken nach oben