08.05.2021

Informationen für Schulen und Kindertageseinrichtungen

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen meldet am Samstag, 8. Mai 2021, eine 7-Tage-Inzidenz (Robert-Koch Institut, RKI) von 91,5 (Stand: 08.05.2021, 3:10 Uhr). Damit hat der Landkreis seit Dienstag, 4. Mai 2021 fünf Tage in Folge eine 7-Tage-Inzidenz von 100 unterschritten*. Die entsprechenden Regelungen treten am Montag, 10. Mai 2021 in Kraft.

 

Tagesbetreuungsangebote:

  • Für die Tagesbetreuungsangebote für Kinder und Jugendliche des Landkreises gelten ab Montag, 10. Mai 2021, die Regelungen für den Inzidenzbereich zwischen 50 und 100. Das heißt: Die Betreuungsangebote können nur öffnen, wenn die Betreuung in festen Gruppen erfolgt (eingeschränkter Regelbetrieb).

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziles unter www.stmas.bayern.de/aktuelle-meldungen/corona-newsticker.php

 

Für den Unterrichtsbetrieb für die verschiedenen Schularten gilt Folgendes:

 

  1. a) Unterrichtsbetrieb an Grundschulen:
  • Ab Montag, 10. Mai gilt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz

von 50 bis 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen.

 

  1. b) Unterrichtsbetrieb an Förderschulen:
  • Ab Montag, 10. Mai gilt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz

ab 50 bis 100: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen einschließlich der SVE.

 

  1. c) Unterrichtsbetrieb an allen weiterführenden Schulen:
  • Ab Montag, 10. Mai gilt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz

unter 100:  Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand.

 

Die Schulen für Kranke erteilen in Übereinstimmung mit den Hygieneschutzvorschriften der Kliniken Unterricht bzw. bieten eine Notbetreuung an. Die Schulvorbereitenden Einrichtungen öffnen im Gleichklang mit vorschulischen Kindertagesstätten und den vorschulischen Heilpädagogischen Tagesstätten.

Weitere Informationen zum Unterrichtsbetrieb finden Sie unter: www.km.bayern.de

 

An allen Schularten gilt seit dem 12. April 2021: Schülerinnen und Schüler dürfen nur am Präsenzunterricht bzw. an den Präsenzphasen des Wechselunterrichts teilnehmen, wenn sie einen negativen Coronatest vorweisen können. Bitte hierzu die Informationen unter www.km.bayern.de/selbsttests beachten.

 

Wann treten die Regelungen in Kraft?

In der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist das Verfahren bei inzidenzabhängigen Regelungen festgelegt. Zur Information der Kindertageseinrichtungen, der Kindertagespflegestellen, der Ferientagesbetreuung und der organisierten Spielgruppen gibt das Landratsamt die Inzidenzeinstufungen nach dem folgenden Verfahren bekannt:

 

Bei einer Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz (Robert Koch-Institut, Dashboard) an drei aufeinander folgenden Tagen wird der Inzidenzbereich bekannt gegeben. Die Regelungen treten dann ab dem übernächsten darauf folgenden Tag in Kraft. Beispiel: Liegt die 7-Tage-Inzidenz am Montag, Dienstag und Mittwoch über 100, dann gelten die entsprechenden Regelungen ab Freitag. Bei der Zählung ist das Wochenende mit inbegriffen.

 

Eine Bekanntmachung durch das Landratsamt erfolgt auch bei einer Unterschreitung der 7-Tage-Inzidenz (Robert Koch-Institut, Dashboard) an fünf aufeinander folgenden Tagen. Auch in diesem Fall treten die Regelungen ab dem übernächsten darauf folgenden Tag in Kraft. Beispiel: Liegt die 7-Tage-Inzidenz von Montag bis Freitag unter 100, dann gelten die entsprechenden Regelungen ab Sonntag. Bei der Zählung ist das Wochenende mit inbegriffen.

 

*Unterschreitung der 7-Tage-Inzidenz (RKI) von 100 im Landkreis Neuburg Schrobenhausen:

 

Dienstag, 4. Mai 2021: 98,7

Mittwoch, 5. Mai 2021: 87,4

Donnerstag, 6. Mai 2021: 86,3

Freitag, 7. Mai 2021: 81,2

Samstag, 8. Mai 2021: 91,5

drucken nach oben