Jagdschein und Jägerprüfung

Grossansicht in neuem Fenster: Graureiher Grossansicht in neuem Fenster: Gänse Grossansicht in neuem Fenster: Hase Grossansicht in neuem Fenster: Blässhuhn

 

 

Die Erteilung eines Jagdscheines ist grundsätzlich davon abhängig, dass der Bewerber im Geltungsbereich des Bundesjagdgesetzes (BJagdG) eine Jägerprüfung bestanden hat.

 

Alle Anmeldungen sind seit Januar 2007 zentral an das Amt für Landwirtschaft und Forsten (ALF) Landshut zu richten. Die Anmeldefrist endet vier Wochen vor dem jeweiligen schriftlichen Prüfungstermin. Das Anmeldeformular und alles Wissenswerte rund um die Jägerprüfung kann im Wildtierportal, der Internetseite des  Bayer. Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, eingesehen werden.

 

Weitere Anfragen oder die Anforderung des Anmeldeformulars richten Sie an die Zentrale Prüfungsbehörde:

 

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut

Zentrale Jäger- und Falknerprüfungsbehörde

Schwimmschulstr. 23

84034 Landshut

 

Telefon: 0871 96228-16

Telefax: 0871 96228-22

e-mail: jaegerprüfung@aelf-la.bayern.de

 

 

Jägerprüfungstermine:

     

KW= Kalenderwoche

 

 

2020

Jägerprüfung

1/2020

Jägerprüfung

2/2020

Jägerprüfung

3/2020

Jägerprüfung

4/2020

Anmeldeschluss 13.01.2020 14.04.2020 13.07.2020 12.10.2020
schriftlicher Teil 11.02.2020 12.05.2020 11.08.2020 10.11.2020
mündlicher Teil KW 9 und 10 KW 22 und 23 KW 35 und 36 KW 48
praktischer Teil KW 12 und 13 KW 25 und 26 KW 38 und 39 KW 50

 

Anmeldeschluss ist jeweils vier Wochen vor dem Tag der schriftlichen Prüfung

(gilt auch für die Wiederholung des mündlichen oder praktischen Prüfungsteils).

 

 

Falknerprüfungstermine

 

Die Falknerprüfung findet künftig jährlich zu Jahresbeginn zentral an der Bayerischen Waldbauernschule in Kelheim statt.

 

Aktueller Termin: 28.-31.01.2020, Anmeldeschluss: 27.12.2019

 

Zur langfristigen Planbarkeit für Kurs-Interessenten, Prüflinge und Ausbilder: Die landeseinheitlichen Prüftermine in Bayern orientieren sich zukünftig an folgenden kalendarischen Eckpunkten:

 

1. Termin: Beginn nach Ende der Winterferien (Fasching)

2. Termin: Beginn anschließend an die Pfingstferien

3. Termin: Schwerpunkt i.d.R. im September

4. Termin: Beginn Mitte November, Abschluss vor Weihnachten

 

 

Zur Erlangung des Jagdscheins ist neben der bestandenen Jägerprüfung der Nachweis einer ausreichenden Jagdhaftpflichtversicherung erforderlich.

 

Die Bestätigung muss folgendes beinhalten:

 

  1. Für den Versicherungsnehmer muss eine Jagdhaftpflichtversicherung bestehen, die den gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere Deckungssumme) entspricht.
  2. Die Vertragsdauer muss den gesamten Zeitraum des beantragten Jagdscheines umfassen.

 

Die Zuverlässigkeit und Eignung wird vor Erteilung des Jagdscheines überprüft.

 

Folgende Jagdscheine gibt es:

 

-

Dreijahresjagdschein

150,00 Euro
-

Einjahresjagdschein

60,00 Euro

-

Tagesjagdschein

15,00 Euro

- Jugendjagdschein

37,50 Euro

- Falknerdreijahresjagdschein

40,00 Euro

- Falknereinjahresjagdschein

14,00 Euro

 

 

Ansprechpartner:

Sander Sonja

drucken nach oben