22.03.2021

Erneute Untersuchung von Hühnereiern auf per- und polyfluorierten Chemikalien weist keine Belastung auf

  • Beprobung von Lebensmitteln im Umfeld des Flugplatzes Neuburg


Aufgrund der erhöhten Werte von per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) auf dem NATO-Flugplatz Neuburg nimmt das Landratsamt stichprobenartig Untersuchungen vor, um festzustellen, ob auch Lebensmittel belastet sind. Dabei werden Produkte untersucht, die im Zusammenhang mit einer PFC-Belastung im Grundwasser stehen könnten. Das sind beispielsweise Pflanzen, die mit Brunnenwasser gegossen wurden oder Eier, bei denen die Tiere mit Brunnenwasser getränkt wurden. Für pflanzliche oder tierische Lebensmittel, die in keinem direkten Zusammenhang mit belastetem Grundwasser im Umfeld des Flugplatzes stehen (durch Tränken oder Gießen), ist eine Belastung mit PFC unwahrscheinlich.


Seit 2019 nimmt das Landratsamt Proben bei Eiern, Fisch, Gemüse, Getreide, Kartoffeln, Obst und Salat, die dann vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelüberwachung (LGL) untersucht werden.
In einem Fall hatten Untersuchungen von Hühnereiern aus einer privaten Haltung eine PFC-Belastung ergeben. Da die Hühner mittlerweile mit Leitungswasser getränkt werden, wurde dort erneut Proben genommen und durch das LGL untersucht.

Das Ergebnis: In den untersuchten Eiern konnten keine per- und polyfluorierten Chemikalien nachgewiesen werden.


Auch bei beprobten Eiern aus einer gewerblichen Legehennenhaltung in der Gemeinde Königsmoos wurde keine Belastung mit PFC festgestellt. Auch in diesem Fall werden die Tiere nur mit Leitungswasser getränkt.
Die Tierbesitzer wurden über das Ergebnis der Untersuchungen informiert.
Aktuell laufen die Vorbereitung für eine weitere Beprobungsrunde des Grundwassers. In diesem Jahr werden 36 Hausbrunnen, Bewässerungsbrunnen und Grundwassermessstellen im Umgriff des Fliegerhorstes untersucht. Bereits 2019 fand eine Beprobung statt. Nun folgt eine erneute Analyse, um eine etwaige Ausbreitung der Belastung nachvollziehen zu können.

drucken nach oben