Partner-Landkreis Saale-Orla

Wappen des Landkreises Saale-Orla

Am 3. Oktober 1990 schlug die Geburtsstunde der Partnerschaft zwischen dem Saale-Orla-Kreis und dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Die Deutsche Wiedervereinigung war gerade mal neun Stunden alt, da unterzeichneten Landrat Walter Peter aus Pößneck und Landrat Dr. Richard Keßler im Sitzungssaal des Landratsamtes Pößneck den Partnerschaftsvertrag zwischen beiden Landkreisen. Am gleichen Tag fand parallel dazu im Landratsamt in Neuburg an der Donau eine Veranstaltung statt, an der viele Bürger des Landkreises die Wiedervereinigung und die Partnerschaft feierten.

 

In der Folge wurden auf allen Ebenen - seien es Gemeinden, Vereine, Schulen, Parteien oder auch Privatleute - unzählige Kontakte geknüpft und die Partnerschaft so mit Leben gefüllt.

 

Als aus der Gebietsreform in Thüringen am 1. Juli 1994 aus den Kreisen Pößneck, Schleiz und Lobenstein der Saale-Orla-Kreis hervorging, wurde die Partnerschaft weitergeführt und durch einen neuen Vertrag besiegelt. Für die Landräte Peter Stephan und Dr. Richard Keßler war es selbstverständlich, die guten Beziehungen fortzusetzen und auszubauen.

 

In den Jahren festigte sich die Partnerschaft. Ihren Ausdruck fand dies u.a. in einer ganzen Reihe von Veranstaltungen, von denen wir hier einige vorstellen.

drucken nach oben