Inhalt

Freiwilligentag im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Inklusiv aktiv! Ehrenamt für ALLE!

Unter diesem Motto finden in der Woche vom 17.10.2022 – 23.10. 2022 in vielen bayerischen Kommunen und Städten inklusive Freiwilligentage statt. Der erste inklusive Freiwilligentag im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen wird am Samstag, den 22. Oktober 2022, veranstaltet. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger können sich an diesem Tag ehrenamtlich in den unterschiedlichsten Projekten engagieren, um Herzenswünsche von Seniorenheimen, Kindergärten, Schulen, Vereinen und anderen Einrichtungen zu erfüllen. Zahlreiche Vereine haben einen „Tag der offenen Tür“ und laden zum Mitmachen ein.

Dabei ist uns wichtig: Alle Menschen sollen teilhaben können - mit oder ohne Beeinträchtig


Für Freiwillige

Fünf Gründe sich als Freiwilliger am Freiwilligentag zu beteiligen:

Ob als Einzelperson, Familie, zusammen mit Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen oder mit Ihrem Verein: Mitmachen kann beim Freiwilligentag jede/r! Der Freiwilligentag bietet sich bestens an, um in die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements reinzuschnuppern, Gutes zu tun, neue Leute kennenzulernen und interessante Vereine zu besuchen.

  • Sie können sich ohne weitere Verpflichtungen engagieren und einfach mal in die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements reinzuschnuppern.

  • Sind Sie zeitlich sehr eingespannt, dann können Sie auch schon in einem überschaubaren Rahmen „Gutes tun“.

  • Machen Sie mal etwas ganz anderes: raus aus dem gewohnten Trott - rein in ein Abenteuer. Sie können Ihr Engagement aus verschiedenen Angeboten wählen.

  • Lerne Sie eine gemeinnützige Organisation oder einen Verein kennen.

  • Sie können neue Leute kennen lernen und gemeinsam mit anderen Freiwilligen viel schaffen!

Für Einrichtungen und Vereine

Alle Einrichtungen im Landkreis können mitmachen, die eine gute Projektidee entwickelt haben.

Egal ob Verein, Schule, Kindergarten oder eine andere soziale Einrichtung – nutzt den Freiwilligentag dazu, ein seit langem geplantes Projekt oder eine Herzensangelegenheit mit zahlreichen Helferinnen und Helfer zu verwirklichen, präsentiert dabei die Einrichtung oder den Verein und gewinnt so dauerhaft langfristige Unterstützerinnen und Unterstützer.

Fünf Gründe warum es sich lohnt als Einrichtung oder als Verein mitzumachen:

  • Sie können Projekte umsetzen, die Ihnen schon lange am Herzen liegen, es aber an helfenden Händen bislang gefehlt hat.
  • Sie können vielleicht auch längerfristig Freiwillige für Ihre Sache begeistern.
  • Sie können Ihre Organisation, Ihren Verein an diesem Tag ins Rampenlicht rücken: durch die öffentliche Aufmerksamkeit für diesen Tag bekommen Sie eine gute Chance, sich positiv zu präsentieren;
  • Auch intern kann ein Freiwilligentag manches in Schwung bringen, insbesondere dann, wenn die Nutzerinnen und Nutzer der Einrichtung oder die Vereinsmitglieder aktiv mit eingebunden werden.

Orientierungskriterien für Freiwilligenprojekte:

  • Die Einrichtung gewährt einen festen Ansprechpartner.
  • Die zu erfüllenden Aufgaben sollen sinnvoll und zielorientiert sein.
  • Benötigte Materialien und Werkzeuge stellt womöglich die Einrichtung.
  • Fachliche Anleitung und Betreuung der Freiwilligen in der Einrichtung muss gewährleistet sein
  • Ergänzung der hauptamtlichen Arbeit: Bei den Aktionen muss es sich um Zusatzprojekte handeln, um nicht in den Ruf zu geraten, hauptamtliche Arbeit ersetzen zu wollen.
  • Die Freiwilligen sollen am Ende des (Arbeits-)Tages sehen, was sie geleistet haben. Entsprechend sollen die Einsatzfelder Projektcharakter haben, die möglichst mit sichtbaren Ergebnissen (in der Regel ab 10 Uhr bis ca. 15 Uhr) abzuschließen sind und allen Beteiligten ein Erfolgserlebnis ermöglichen.
  • Wichtig ist es, den Freiwilligen einen guten Rahmen in angenehmer Arbeitsatmosphäre zu bieten und zu zeigen, dass sie willkommen sind
  • Bitte planen Sie bei Vor-Ort-Aktionen eine angemessene Verpflegung ein (zum Beispiel Kaffee, Kuchen, alkoholfreie Getränke, Mittagsimbiss)
  • Um möglichst viele Freiwillige zu motivieren, betreiben die Einrichtungen und Vereine viel Öffentlichkeitsarbeit für Ihr Projekt.

⯈ Registrierung von Angeboten / Projekten

Für Unternehmen

Fünf Gründe sich als Unternehmen am Freiwilligentag zu beteiligen:

  • Übernehmen Sie als regionales Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung.
  • Nutzen Sie den Freiwilligentag zur Kommunikation in Euren internen und externen Kanälen.
  • Festigt mit einer Projektteilnahme den Zusammenhalt unter Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Nutzt den Freiwilligentag, um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in lockerer Atmosphäre zu integrieren.
  • Erhaltet als Sponsor eine erhöhte Aufmerksamkeit und schärft euer Image als engagiertes Unternehmen.

Wie können Unternehmen teilnehmen?

Als Team helfen
Handwerklich mit anpacken, Expertenwissen mit einer sozialen Einrichtung teilen oder ein Event organisieren – Sie entscheiden, welches Projekt am besten passt. Ruft im Unternehmen zur Teilnahme auf und melden Sie ein eigenes Team für ein Projekt Ihrer Wahl an.

Ein eigenes Projekt anmelden
Entwickeln Sie Ihr eigenes Firmenprojekt in Kooperation mit einer gemeinnützigen Institution und meldet es beim Freiwilligentag an!

Eine Projektpatenschaft übernehmen
Ermöglicht ein Projekt Ihrer Wahl durch eine Patenschaft. Wie diese konkret aussieht, vereinbaren Sie ganz individuell mit dem Projektanbietenden. Geld- und Sachspenden sind hier genauso gefragt wie kreative Ideen.

Sponsor werden
Werdet Sponsor und unterstützt den Freiwilligentag mit einer finanziellen Spende oder einer Sachspende (z. B. T-Shirts für die Freiwilligen). Wir binden Ihr Unternehmen in unsere Kommunikations- und Marketingaktivitäten rund um den Freiwilligentag ein.


Hier können Sie Ihr Mitmachprojekt / Aktion melden