Inhalt

Verwaltungswirt

Welche Aufgaben hat ein Verwaltungswirt

Du erlernst zahlreiche und umfangreiche Rechts- und Verwaltungsvorschriften sowie deren praktische Anwendung. Besonders wichtig ist dabei das Verständnis von Problemen der betroffenen Bürgerinnen und Bürger, aber auch Verhandlungsgeschick.

Hierbei nimmst du Aufgaben in den verschiedensten Bereichen des Landratsamtes wahr, z. B.

  • Personalverwaltung
  • Kämmerei/Kasse
  • Öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Zulassungs- und Führerscheinstelle
  • Bauverwaltung
  • Sozialamt
  • Jugendamt

Ausbildung im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen - attraktiv und besonders!

Die Ausbildung beginnt am 1. September und dauert 2 Jahre.

Der Vorbereitungsdienst wird im sogenannten dualen System durchgeführt, besteht also aus einer fachtheoretischen und einer berufspraktischen Ausbildung.

Während der beruflichen Ausbildung wirst du als Anwärter/in (Bezeichnung für Beamten im Vorbereitungsdienst) in den verschiedenen Bereichen des Landratsamtes eingeteilt. Dort werden dir von qualifizierten Ausbildern alle Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die zu einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung führen.

Zum anderen erfolgt die theoretische Ausbildung in fünf Fachlehrgängen an der Bayerischen Verwaltungsschule, an denen du das nötige Fachwissen im Umgang mit den Gesetzestexten erwirbst. Zu den Unterrichtsfächern gehören unter anderem Staatskunde, Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren, Verwaltungshandeln- und Organisation, Personalwesen, Kommunalrecht, Privatrecht, Sozialhilferecht sowie Wirtschafts- und Finanzlehre.

Die Ausbildung wird mit Qualifikationsprüfung abgeschlossen, bestehend aus einem mündlichen und schriftlichen Teil. Nach erfolgreichem Bestehen führst du die Berufsbezeichnung Verwaltungswirt/in.

Welche Voraussetzungen sind notwendig?

  • sehr guter qualifizierender Mittelschulabschluss oder gute mittlere Reife
  • Erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Landespersonalausschusses (Bayer. Landespersonalausschusses.)
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedsstaates
  • Gesundheitliche Eignung
  • Verfassungstreue
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Freude am Umgang mit dem Bürger und Recht

Und was verdient man nun als Verwaltungswirt/in?

Während der Anwärterzeit beträgt das monatliche Entgelt ca. 1.159,93 € brutto. Beamte erhalten zusätzlich bei Erfüllung der Anspruchsvoraussetzungen von Beginn der Einstellung vermögenswirksame Leistungen, Jahressonderzahlungen und Familienzuschlag.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden bei gleitender Arbeitszeit. Pro Ausbildungsjahr erhält der Anwärter 30 Tage Erholungsurlaub, der während der betrieblichen Ausbildung einzubringen ist.

Wie geht es nach Abschluss der Ausbildung weiter?

Das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen bildet nach Bedarf aus. Bei Bestehen der Qualifikationsprüfung und entsprechenden Leistungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe vorgesehen.

Als Verwaltungswirt/in hast du die Möglichkeit, bis zum/zur Verwaltungsinspektor/in befördert zu werden. Außerdem haben besonders qualifizierte Beamtinnen und Beamte die Chance, die Ämter der dritten Qualifikationsebene im Wege der Ausbildungsqualifizierung oder der modularen Qualifizierung mit Beförderung bis zum/zur Verwaltungsrat/rätin zu erreichen.

Was bieten wir dir zusätzlich?

  • sicheres Arbeitsverhältnis
  • finanzielle Unterstützung während der Ausbildung durch Übernahme der Ausbildungsmittel
  • Übernahme der Unterkunfts- und Fahrtkosten
  • wöchentliche Lernnachmittage, Lernwochen zur Vorbereitung auf die Prüfung
  • umfassende Einblicke in die Verwaltung des Landkreises
  • Betreuung und Unterstützung durch die Ausbildungsbetreuung

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf eine aussagekräftige Bewerbung mit ...

  • einem tabellarischen Lebenslauf
  • einer Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • sowie von Praktikumsbescheinigungen und sonstigen Zeugnissen
  • Prüfungszeugnis mit Platzziffer des Auswahlverfahrens des Landespersonalausschusses

Die Ausbildungsstellen werden vor Ausbildungsbeginn öffentlich ausgeschrieben. Nach Bewerbungsschluss finden Bewerbungsgespräche im Landratsamt Neuburg statt, nach denen die entsprechende Auswahl der geeigneten Nachwuchskräfte getroffen wird.

Hast du noch Fragen?

Dann wende dich bitte an unsere Ausbildungsbetreuung