Inhalt

Verwaltungsfachangestellte

Welche Aufgaben hat ein/e Verwaltungsfachangestellte/r?

  • Erteilen von Auskünften und Beraten von Bürgern
  • Anwenden von Rechtsvorschriften
  • Auswerten und Verarbeiten von Daten
  • Ermitteln von Sachverhalten
  • Erstellen von Statistiken

Ausbildung im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen - attraktiv & besonders!

Die Ausbildung beginnt am 1. September und dauert 3 Jahre im dualen System. Du bist also im Wechsel in Betrieb, Berufsschule und BVS (Bayerische Verwaltungsschule).

Im Rahmen der betrieblichen Ausbildung durchläufst du die verschiedenen Sachgebiete der Verwaltung und lernst wichtige Regeln, Vorgehens- und Arbeitsweisen sowie Organisationsstrukturen kennen, die du für deine spätere Tätigkeit benötigst.

Die praktische Ausbildung erfolgt in nahezu allen Fachbereichen des Landratsamtes wie z. B. Zulassungs- und Führerscheinstelle, Personalverwaltung, Kämmerei und Kasse, Ausländeramt, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Sozialverwaltung, Bauverwaltung bis hin zur Naturschutzbehörde.

Während der schulischen Ausbildung erhältst du das nötige Fachwissen an sechs Volllehrgängen (zwei je Ausbildungsjahr) der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS) und durch den Blockunterricht an der Berufsschule in Ingolstadt.

Der Unterricht der theoretischen Ausbildung ist breitgefächert und praxisorientiert. Zu den Unterrichtsfächern gehören unter anderem Verwaltungsrecht, kommunale Finanzwirtschaft, Personalwesen, Kommunalrecht, Bürgerliches Recht, Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre usw.

Im zweiten Ausbildungsjahr legst du die Zwischenprüfung ab. Mit der Abschlussprüfung bei der Bayerischen Verwaltungsschule beendest du eine Ausbildung. Nach erfolgreichem Bestehen bist du staatlich anerkannte/r Verwaltungsfachangestellte/r.

Das solltest du mitbringen...

  • Freude am Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
  • sehr guter qualifizierender Mittelschulabschluss oder eine gute mittlere Reife
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Rechtschreibsicherheit und Textverständnis
  • Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit
  • Begeisterung an der Arbeit mit Gesetzen, PC, Telefon & Co.

Das verdienst du als Verwaltungsfachangestellte/r...

Ausbildungsjahr: ca. 1018,26 € brutto
Ausbildungsjahr: ca. 1068,20 € brutto
Ausbildungsjahr: ca. 1114,02 € brutto
Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhältst du eine Prämie von 400,00 €

Deine wöchentliche Arbeitszeit beträgt bei einer 5-Tage Woche 39 Stunden bei gleitender Arbeitszeit. Pro Ausbildungsjahr erhältst du 30 Tage Erholungsurlaub, der während der betrieblichen Ausbildung anzutreten ist.

Wie geht es nach der Ausbildung weiter?

Das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen bildet nach Bedarf aus, d.h., es werden nur so viele Auszubildende eingestellt und ausgebildet, die der Landkreis beabsichtigt, auch nach der Ausbildung weiter zu beschäftigen.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung besteht unter bestimmten Voraussetzungen und entsprechender Eignung die Möglichkeit einer zweijährigen Weiterqualifizierung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in (Beschäftigtenlehrgang II).

Was bieten wir dir zusätzlich?

  • sicheres Arbeitsverhältnis
  • finanzielle Unterstützung während der Ausbildung durch Übernahme der Ausbildungsmittel
  • Übernahme der Fahrtkosten
  • wöchentliche Lernnachmittage, Lernwochen zur Vorbereitung auf die Prüfung
  • umfassende Einblicke in die Verwaltung des Landkreises
  • Betreuung und Unterstützung durch die Ausbildungsbetreuung

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf eine aussagekräftige Bewerbung mit...

  • einem tabellarischen Lebenslauf
  • einer Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • sowie von Praktikumsbescheinigungen und sonstigen Zeugnissen.

Die Ausbildungsstellen werden vor Ausbildungsbeginn öffentlich ausgeschrieben. Nach den Bewerbungsgesprächen, die im Landratsamt Neuburg stattfinden, wird eine entsprechende Auswahl der geeigneten Nachwuchskräfte getroffen.

Hast du noch Fragen?

Dann wende dich bitte an unsere Ausbildungsbetreuung