09.07.2018

2.500. Ehrenamtskarte im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

2500 Ehrenamtskarte

Anna Manhart (3.v.li.) ist die Besitzerin der 2.500. Ehrenamtskarte. Ihr gratulierten neben Landrat Roland Weigert (2.v.re.) und Ministerialdirektor Dr. Markus Gruber (3.v.re.) auch BRK-Kreisgeschäftsführer Robert Augustin (links), MdB Reinhard Brandl (2.v.li.), stellvertretende Landrätin Sabine Schneider (4.v.re.) sowie Burgheims zweiter Bürgermeister Peter Specht (rechts).

  • Landrat Roland Weigert und Ministerialdirektor Dr. Markus Gruber würdigen freiwilliges Engagement der Landkreis-Bürger

 

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist reich an engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die in rund 1000 Vereinen und Einrichtungen ehrenamtlich aktiv sind. Als Anerkennung für die freiwillige Leistung händigt der Landkreis seit dem Jahr 2011 die Bayerische Ehrenamtskarte aus. Am Samstag, 7. Juli 2018, übergab Landrat Roland Weigert die 2.500. Ehrenamtskarte im Rahmen einer feierlichen Dankeschön-Veranstaltung im Gasthof Bogenrieder in Waidhofen an Anna Manhart aus der Gemeinde Burgheim.

 

Zudem hatte er die schöne Aufgabe, noch zahlreiche weitere „frisch gebackene“ Karten-Inhaber auszuzeichnen. Die hohe Zahl der Ehrenamtlichen im Landkreis würdigte auch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Integration. So kam Ministerialdirektor Dr. Markus Gruber nach Waidhofen, um den engagierten Bürgerinnen und Bürgern persönlich zu danken.

 

Während der Feier erhielten die Ehrenamtlichen die goldene, unbefristet gültige Ehrenamtskarte, bzw. die blaue Ehrenamtskarte, die für drei Jahre ausgestellt ist. Ihnen sprachen Landrat Weigert und Ministerialdirektor Dr. Gruber ihre große Wertschätzung aus. „Was alle Geehrten auszeichnet und verbindet, ist ihr persönlicher Einsatz in einem Ehrenamt“, betont Weigert und erklärt: „Sie sind Menschen, die seit vielen Jahren unermüdlich Verantwortung für unsere Gemeinschaft übernehmen und den Landkreis damit zu dem machen, was er ist: unsere lebenswerte Heimat!“ Ergänzend fügte Ministerialdirektor Gruber hinzu, dass es Menschen gebe, die mehr tun, als sie müssten und gerade das mache die Qualität des Zusammenlebens in einer Gesellschaft aus: „Die Ehrenamtlichen engagieren sich, weil es ihnen wichtig ist!“ Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer betonte anlässlich des Festakts: „In Bayern engagieren sich über 5 Millionen Ehrenamtliche und damit fast jeder und jede Zweite über 14 Jahre. Darauf können wir stolz sein! Diese Zahlen zeigen ganz deutlich: das Ehrenamt ist tief verwurzelt im bayerischen Bewusstsein. Es ist ein starkes Bekenntnis für unsere Heimat und hat viele Gesichter. Denn bürgerschaftliches Engagement ist so vielfältig wie das Leben selbst.“

 

Stellvertretend für alle Inhaber der Ehrenamtskarte hob Landrat Roland Weigert die Leistung von Anna Manhart, der Besitzerin der 2.500. Ehrenamtskarte, hervor. Die Burgheimerin, ist seit 2006 bei der Pfarreiengemeinschaft Sinning, Ober-, Unterhausen und Dezenacker ehrenamtlich aktiv und seit 2016 engagiert sie sich im BRK Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen. Dort ist sie Mitglied im Kriseninterventionsteam. Zusätzlich hat sie eine Sanitätsausbildung absolviert und ist beim BRK-Sanitätsdienst im Einsatz. Zur 2.500. Ehrenamtskarte gratulierte ihr auch BRK-Kreisgeschäftsführer Robert Augustin.

 

Im Rahmen der Dankeschön-Veranstaltung überreichte Landrat Roland Weigert auch das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten sowie die Goldene Ehrenamtskarte an Gudrun Schneider. Damit wurde ihr langjähriges Engagement für den TSV Ober-/Unterhausen gewürdigt.

 

Zur Bayerischen Ehrenamtskarte

 

Die Bayerische Ehrenamtskarte ist ein „Dankeschön mit Mehrwert“ für langjähriges ehrenamtliches Engagement. Sie ist bayernweit gültig in allen Landkreisen und Städten, die sich an der Bayerischen Ehrenamtskarte beteiligen. Dabei gewährt sie Vorteile wie z.B. vergünstigte bzw. kostenlose Eintritte in Gärten, Schlösser und Museen der Bayerischen Schlösser und Seenverwaltung. Zudem veranstaltet das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen regelmäßig Verlosungsaktionen nur für die Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte. Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen war im Oktober 2011 nach dem Pilot-Landkreis Cham der erste in Bayern, der die Bayerische Ehrenamtskarte einführte. Eine der treibenden Kräfte hinter dem Projekt war Kreisrat Fritz Goschenhofer, der regionale Akzeptanzpartner, die den Karteninhabern Vergünstigungen gewähren, akquirierte.

 

Die blaue Ehrenamtskarte erhalten Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren, die sich u.a. freiwillig durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich engagieren sowie mindestens seit zwei Jahren im Bürgerschaftlichen Engagement tätig sind.

 

Die goldene Ehrenamtskarte wird an Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten übergeben sowie an Ehrenamtliche, die nachweislich mindestens 25 Jahre mindesten fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich tätig waren. Auch Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Rettungsdienst und in sonstigen Einheiten des Katastrophenschutzes, die eine Dienstzeitauszeichnung nach dem Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetz haben, erhalten die goldene Ehrenamtskarte.

 

Goldene Ehrenamtskarte Ehrenzeichen Ministerpräsident
 

Goldene Ehrenamtskarte

 

Eine ganze Reihe an Landkreisbürgern erhielt die goldene Ehrenamtskarte. Ihnen gratulierten Landrat Roland Weigert, Ministerialdirektor Dr. Markus Gruber, MdB Reinhard Brandl sowie die stellvertretende Landrätin Sabine Schneider.

 

Ehrenzeichen Ministerpräsident

 

Im Rahmen der Dankeschön-Veranstaltung überreichte Landrat Roland Weigert (2.v.li) auch das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten sowie die Goldene Ehrenamtskarte an Gudrun Schneider (3.v.li.), die die Auszeichnung in Begleitung ihres Ehemanns (3.v.re.) in Empfang nahm. Ihr gratulierten Ministerialdirektor Dr. Markus Gruber (rechts), die stellvertretende Landrätin Sabine Schneider (links) sowie die zweite Bürgermeisterin aus Oberhausen Mini Forster-Hüttlinger (2.v.re.).

Blaue Ehrenamtskarte1

Blaue Ehrenamtskarte2


 

Blaue Ehrenamtskarte

Über die blaue Ehrenamtskarte freuen sich engagierte Frauen und Männer aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. 


 

 

 

drucken nach oben